News

News 11.02.2021, 16:53

CRADLE OF FILTH - "Maledictus Athanaeum"-Comic angekündigt

CRADLE OF FILTH feiern ihr Comic-Debüt mit "Maledictus Athanaeum".

Der CRADLE OF FILTH-Comic erscheint in Zusammenarbeit mit Incendium und Heavy Metal Entertainment unter dem Opus Imprint. Und darum geht es in "Maledictus Athanaeum":

In den zerstörten Hallen des Maledictus Athenaeum liegen okkulte Geschichten, versiegelte Aufnahmen und verfluchte Artefakte vergraben - dieses unheilige Archiv erkundet die Weiten des musikalischen Erbes von CRADLE OF FILTH, dem riesigen Universum der alterslosen Vampire, mystischen Kreaturen und rachsüchtigen Götter. Die Gräfin, die Jägerin, die Mantikora und viele andere erwachen in den Geschichten des All Star Rosters von Comic-Talenten zu neuem Leben.

Maledictus Athenaeum ist der Auftakt zu einer fünfteiligen Serie. Die erste Auflage jeder Ausgabe wird als Prestige-Format in limitierter Sammelausgabe inklusive Cardstock-Cover, Spezialfolie, glänzenden Seiten und individueller Nummerierung erscheinen. Die Erstauflagen sind auf 2500 Stück limitiert und zu einem Preis von 16,66 Dollar erhältlich. Den ersten Teil könnt ihr ab jetzt vorbestellen, versendet wird ab Mai. Bestellen könnt ihr hier.

Frontmann Dani Filth kommentiert: "Die Zusammenarbeit von CRADLE OF FILTH mit Incendium für die kommende Comicserie sowie die Actionfiguren ist eine unglaubliche Möglichkeit für die Fans, tiefer in die Mythen und Legenden einzutauchen, die das Herz der lyrischen Kompositionen der Band sind. Als langjähriger begeisterter Sammler von Horrorfiguren - die Wände und Regale meines Zuhauses ist vollgestopft mit Spielzeug und Memorabilia - war ich mehr als begeistert, diese wundervolle Kooperation mit einer Firma einzugehen, welche genauso begeistert wie wir von der Idee ist, unsere laszive Düsterheit ebenso glorios unsterblich zu machen wie uns."

Die Actionfiguren zur Comic-Reihe bekommt ihr an dieser Stelle.

Bands:
CRADLE OF FILTH
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos