News

News 14.04.2021, 13:23

DESASTER - 'Learn To Love The Void' vom "Churches Without Saints"-Album veröffentlicht

DESASTER koppeln mit 'Learn To Love The Void' die erste Single aus ihrem kommenden Langspieler "Churches Without Saints" aus.

Die DESASTER-Platte erscheint am 4. Juni via Metal Blade. Aufgenommen wurde die Scheibe im DESASTER-Proberaum, wo sie auch von ihrem Live-Mischer Jan "Janosch" Gensheimer gemixt und gemastert wurde. Gitarrist Infernal beschreibt das neueste Werk der Extrem-Metaller aus Koblenz als "eine Mischung aus Black, Death und Thrash Metal der alten Schule mit einer Menge Aggression, aber auch viel Atmosphäre und epischen Melodien."

Hinterm Schlagzeug sitzt Hont, der Tormentor abgelöst hat: "Er ist sehr versiert und kann echt alles spielen. Wohingegen wir früher vieles nach dem Versuchsprinzip komponierten, indem wir unterschiedliche Rhythmen ausprobierten, geht es heute deutlich effizienter zu. Hont weiß sofort, welcher Groove zu welchen Riffs passt. Er hat unsere Musik gründlich verinnerlicht und erkennt, was am besten funktioniert, kopiert aber nicht etwa Tormentors Stil, sondern bringt seine eigene, raffinierte Spielweise ein, also auch neue Rhythmen und Figuren. Das verleiht den Songs logischerweise einen frischen Wind!"

Die "Churches Without Saints"-Tracklist:

1. The Grace Of Sin
2. Learn To Love The Void
3. Failing Trinity
4. Exile Is Imminent
5. Churches Without Saints
6. Hellputa
7. Sadistic Salvation
8. Armed Architects Of Annihilation
9. Primordial Obscurity
10. Endless Awakening
11. Aus Asche

Bands:
DESASTER
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos