News

News 29.07.2021, 15:04

EXODUS - Tom Hunting relativiert 'Krebsfrei'-Meldung

Nachdem EXODUS-Gitarrist Gary Holt kürzlich verkündet hatte, sein Bandkollege Tom Hunting sei nach einer Operation nun krebsfrei, meldet der Schlagzeuger sich selbst zu Wort.

EXODUS-Miglied Gary Holt (Foto r.) hatte am 26. Juli via Instagram verkündet: "Tom ist nun seit etwa einer Woche wieder zu Hause und trotz der Schmerzen geht es ihm gut. Er nimmt richtiges Essen zu sich, muss sich aber auch mit einer neuen Beziehung zum Essen arrangieren, und mit einer neuen Art des Essens. Aber er ist wie ein Fels, höllisch stark, und er wird das rocken. Und er ist KREBSFREI. Sie haben alles erwischt. Fuck yes!"

Das wollte Hunting (Foto l.) allerdings nicht unkommentiert so stehen lassen und erklärt: "Hallo zusammen! Ich hatte am 12. Juli eine vollständige Magenentfernung. Ich erhole mich gut und baue eine neue Beziehung zum Essen auf, kleinere, ausgewogenere Portionen, mehr Protein usw. ... Die Wissenschaft hinter all dem haut mich immer noch jeden Tag um. Wie kann jemand zwei Wochen nach der Operation überhaupt schon wieder herumlaufen? Haha! Wie auch immer, ich bin unglaublich dankbar! Aber es ist vermessen, zu diesem Zeitpunkt von 'KREBSFREI' zu sprechen. Ich hoffe wirklich, dass ich dieses Statement später höchstpersönlich abgeben kann. Aber lasst es uns nicht beschreien! Ich bin immer noch mitten in einem Kampf. Der schwerste Teil ist vorbei, es warten aber noch vier Outro-Chemotherapien auf mich. Danach wird es noch einen Scan geben, der hoffentlich zeigen wird, dass dieses Krebs-Arschloch aus meinem Körper entfernt und die Straße hinunter gekickt wurde!"

Gary Holt selbst gab zu, er habe vor Freude "möglicherweise die Dinge überstürzt", zeigte sich aber sehr optimistisch, dass Tom die Krankheit bald "in die Wüste schicken" wird.

Alles Gute, Tom!

Bands:
EXODUS
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos