News


Pic: Sony Music

News 17.01.2022, 10:00

JUDAS PRIEST - Andy Sneap bleibt doch weiterhin Live-Gitarrist

JUDAS PRIEST haben ihre Entscheidung, ohne Live-Gitarrist Andy Sneap weiterzumachen, noch einmal überdacht. Der Produzent wird live auch weiterhin bei den Briten aushelfen.

Erst kürzlich hatten JUDAS PRIEST über ihr Management in einem Statement verlauten lassen, live zu viert ohne Sneap weiterzumachen. Gitarrist Glenn Tipton, der wegen seiner Parkinson-Erkrankung nicht die ganze Show mitspielen kann, soll hier und da als Special Guest auf die Bühne kommen. Nach dieser Ankündigung zeigten sich sowohl viele Fans als auch Sneap selbst enttäuscht. In einem Statement gegenüber "Blabbermouth.net" äußerte der Gitarrist:

"Rob rief mich vergangenen Montag an und sagte, sie wollen als Quartett weitermachen, was ich unglaublich enttäuschend finde nach der ganzen Zeit, aber ich respektiere seine Entscheidung, da sie offensichtlich eine Vision haben, wie das laufen soll."

Nun allerdings geben JUDAS PRIEST zu Protokoll: "Hallo Metal Maniacs... angesichts aller Dinge, die sich in letzter Zeit entwickelten und sich herausstellten, haben wir einstimmig als Band beschlossen, unsere Live-Shows unverändert mit Rob, Ian, Richie, Scott, Andy und Glenn weiterzuspielen, der zu uns stoßen wird, wann immer es ihm möglich ist ... wir sehen uns also alle bald wieder, wenn wir losziehen und 50 gewaltige Heavy-Metal-Jahre von JUDAS PRIEST zusammen feiern!"

Bands:
JUDAS PRIEST
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos