News

News 01.03.2021, 11:07

LACUNA COIL - Erklärung zum stummen "Konzert-Stream"

LACUNA COIL waren eine von mehr als 120 italienischen Bands, die an der Initiative "L'Ultimo Concerto?" (Das letzte Konzert?) teilnahmen. Statt des erwarteten Livestreams am 27. Februar sahen die Fans ihre Lieblingsbands jedoch in aller Stille auf der Bühne stehen.

Die Aktion erklären LACUNA COIL damit, dass sie Aufmerksamkeit auf die unsichere Zukunft vieler Musikclubs und Venues lenken wollten: "Ihr hatte erwartet, eine Live-Show zu sehen, während wir in aller Stille dastanden. Das ist kein schlechter Scherz. Das ist die Situation der Live-Clubs in Italien. Orte, an denen wir viele von euch getroffen haben. Mit bitterem Beigeschmack bitten wir um eure Unterstützung. Für sie ist eine Live-Show ohne Musik keine Live-Show."

Da viele Fans enttäuscht waren, die angekündigte Show nicht erleben zu können, führten LACUNA COIL anschließend via Instagram näher aus: "Für alle, die aus der ganzen Welt eingeschaltet haben: Es tut uns leid, dass ihr nicht die Show zu sehen bekamt, die ihr erwartet hattet. Wir standen in aller Stille da, um unsere Unterstützung für die Live-Club-Szene zu zeigen. Leider sind die Clubs in Italien und dem Rest der Welt seit einem Jahr geschlossen und es gibt keine Anzeichen, dass sie in naher Zukunft wieder öffnen können. Wir finden, sie sollten die gebührende Aufmerksamkeit und Anerkennung bekommen, denn das verdienen sie: als kulturelle Orte anerkannt zu werden. Hoffentlich lenkt diese Initiative mehr Aufmerksamkeit auf ihre unsicheren Situation."

Bands:
LACUNA COIL
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos