Vorwort

Vorwort 27.10.2021, 15:49

LIEBER LESER:INNEN!

Jetzt kommt was völlig Verrücktes, ein Paukenschlag, also besser festhalten: Ja, wir gendern! Und es wird noch abgefahrener: Wir gendern im Rock Hard bereits seit einer halben Ewigkeit - zugegebenermaßen nicht in der aktuellen Konsequenz und mit dem nun verwendeten Doppelpunkt (sondern mit Binnen-I), aber man sollte halt auch nicht so tun, als stünde die Welt auf einmal kopf, und alles wäre anders. Ist in einigen Fällen aber so - diverse Abo-Kündigungen aufgrund des letzten Vorworts, in dem besagtes „Gendern“ recht auffällig war, inklusive (siehe auch die „Leserbriefe“ - ja, der Rubrikenname ist noch unverändert - weiter hinten im Heft). Können wir mit diesem Gegenwind leben? Nun, das müssen wir wohl... Wenn Ihr meine persönliche Meinung wissen wollt: Ich finde „gegenderte“ Texte nicht besonders schön - aber ich glaube, dass gendern besser ist als nicht gendern, denn natürlich ist Gleichberechtigung am Ende auch eine Frage der Sprache. Dass man beim Lesen über den einen oder anderen Doppelpunkt „stolpert“, ist zudem ein (Gegen-)Argument, mit dem wir uns auseinandersetzen müssen, aber ich bin mir sicher: Wir werden uns alle daran gewöhnen - und man kann übertriebenes Gendern auch bereits im Vorhinein vermeiden, indem man Texte beim Schreiben anders formuliert; wir werden uns diesbezüglich Mühe geben!

Wie es Rock´n´Rolf mit diesem Thema hält, wissen wir leider nicht. Wir haben ihn nicht gefragt, und seinen Ex-Drummer Angelo Sasso hat er angeblich sowieso immer nur quasi-geschlechtsneutral „meine Maschine“ gerufen - aber davon abgesehen plaudert der verdiente Running-Wild-Chef in unserer großen Titelstory (inklusive weltexklusiver Sechs-Track-CD!) munter drauflos und steckt unserem Berliner Exil-Piraten Mercyful Mader nicht nur diverse „Produktionsinterna“, sondern auch die eine oder andere unterhaltsame Anekdote. Und mit Michael Wolpers kommt am Ende sogar noch der „neue“ Schlagzeuger der German-Metal-Institution zu Wort...

Viel Spaß mit Rock Hard 413!

PS: Wir haben auch diesen Monat wieder versucht, eine gute Balance zwischen aktuellen Top-Themen (Dream Theater, Cradle Of Filth, Mastodon...), informativen Hintergrund-Berichten (Non-Fungible Tokens, Derek Shulman, Inga Rumpf...) und echten Liebhaber-Schmankerln (Polens Achtziger-Metal, Sortilège, Tentation...) zu finden, und hoffen, Euch gefällt die Mischung so gut wie uns. Eure Reaktionen sind wie immer willkommen!

Autor:
Boris Kaiser

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos