News

News 24.01.2020, 14:54

MARKO HIETALA - 'Runner Of The Railways'-Lyric-Video online gestellt

Marko Hietala koppelt mit 'Runner Of The Railways' den dritten Song von seinem Soloalbum "Pyre Of The Black Heart" aus.

Die Platte des NIGHTWISH-Bassisten erscheint am heutigen 24. Januar via Nuclear Blast. Über seine Ziele für die Soloplatte verrät Hietala:

"Lasst es mich so sagen: NIGHTWISH ist zweifellos meine Hauptband und dank dem Einkommen aus dieser Quelle habe ich mir über den kommerziellen Aspekt nicht viele Gedanken gemacht... Was ich sagen will ist, dass ich, als ich meine Ideen für dieses Solo-Projekt gesammelt habe, absolut keine Grenzen kannte. Also wenn ich überhaupt ein Ziel hatte, dann war das, mir selbst einfach keine Grenzen zu setzen, sondern stattdessen ein unberechenbares, spontanes, abenteuerliches, wildes und zugleich intimes Soloalbum zu erschaffen. Und wenn ich mir jetzt das fertige Album selbst anhöre, kann ich ganz ehrlich sagen, dass ich – oder vielmehr wir es geschafft haben... Die Platte ist eine wirklich vielfältige Achterbahnfahrt, die eifrige Hörer in eine Welt tiefer Emotionen und starker Gefühle befördert! "Pyre Of The Black Heart" ist zwar eindeutig mein Soloalbum, aber ich habe nicht alles selbst komponiert. Als der Sonwriting-Prozess schon in vollem Gange war, habe ich andauernd all meine Ideen an meine alten Kollegen Tuomas Wäinölä [Gitarre] und Vili Ollila [Keyboards] kommuniziert und dieses geniale Duo hat so viele großartige Ergänzungen und Arrangements beigesteuert. Drummer Anssi Nykänen – der ein wahrer Schlagzeug-Meister ist – hat das Line-up dann vervollständigt."

Bands:
MARKO HIETALA
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.