Crossfire

Crossfire 16.12.2015

DIE APOKALYPTISCHEN REITER - MIT VOLKMAR „VOLK-MAN“ WEBER & ADRIAN „ADY“ VOGEL (DIE APOKALYPTISCHEN REITER)

Leichtes Spiel hatten Reiter-Basser Volk-Man und Gitarrist Ady bei unserer neuesten „Erkennen Sie die Melodie?"-Raterunde. Allerdings war man mit Korpiklaani erst kürzlich auf Tour, und mit HSB, Rammstein, Macbeth und In Extremo verbindet die Thüringer nicht nur ihre ostdeutsche Herkunft.

HEAVEN SHALL BURN – The Omen

ADY: »Das sind Heaven Shall Burn, oder?«

VOLK-MAN: »Das ist ja jetzt Lokalkolorit hier.«

Ja, Jena gegen Weimar.

VOLK-MAN: »Ja, Jena und Weimar bzw. Saalfeld und Apolda. Wir haben ja alle Weimar als Quasi-Wohnsitz angegeben, obwohl die Reiter ja eigentlich aus Apolda kommen und HSB aus Saalfeld. Weimar klingt halt eher nach der großen weiten Welt (lacht). Die Verschleierung der Herkunft ist scheinbar eh sehr beliebt. Gary Meskil von Pro-Pain ist ja z.B. auch nicht aus New York, sondern aus Florida, aber Florida im Zusammenhang mit Hardcore klingt halt nicht so gut.«

ADY: »Auf jeden Fall ist der Sound von HSB unverwechselbar.«

Seid ihr Kumpels?

VOLK-MAN: »Ja, klar. Wir haben sogar schon zusammen gespielt, obwohl wir ansonsten musikalisch und publikumstechnisch ja nicht so die Schnittmenge haben. Bei HSB weiß ich immer nicht, welches Album gerade läuft. Der Jarne vom Party.San hat vor Jahren mal zu mir gesagt: „Du musst mitkommen in den Keller, da spielt irgendeine neue Band. Die haben zwar alle kurze Haare, spielen aber voll extremen Metal. Entdeckt habe die Band dann mit „Whatever It May Take".«

RAMMSTEIN – Links 2 3 4

ADY: »Das ist Rammstein.«

VOLK-MAN: »Wir haben uns vorgestern die neue DVD gekauft und die dann ausgiebig im Tourbus angeschaut.«

ADY: »Der Song ist vom „Mutter"-Album. Das war easy.«

Habt ihr ein Lieblingsalbum von Rammstein, und mögt ihr die Band generell?

VOLK-MAN: »Ich habe sie eigentlich erst mit „Mutter" entdeckt, vorher fand ich sie ehrlich gesagt ganz grausam. „Mutter" und „Reise, Reise" sind so meine Alben. Das neue finde ich auch nicht so doll, aber Rammstein sind international anerkanntes deutsches Kulturgut.«

ADY: »Also ich fand die „Sehnsucht" schon ziemlich stark. Das war natürlich vor „Mutter", aber da waren die fettesten Songs drauf.«

KORPIKLAANI – Lempo

ADY: »Korpiklaani!«

VOLK-MAN: »Das ist eine supereigenständige Band. Man kann von ihnen halten, was man will, aber das ist die beste Band, die vor einem spielen kann, wenn man sich so langsam auf die eigene Show vorbereitet.«

Teilt ihr euch auf der aktuellen Tour einen Bus?

ADY: »Nee, wir wollen es etwas ruhiger haben (lacht).«

VOLK-MAN: »Wir sind in dem Ostbus mit den Letten (Skyforger - buf) und der ungarischen Crew.«

MACBETH – Das Große Gericht

ADY: »Jetzt muss ich erst mal auf die Stimme warten.«

VOLK-MAN: »Ist das Macbeth? Verdammte Axt, ich habe eigentlich erst gedacht: „Mensch, die Gitarren klingen so Celtic-Frost-mäßig." Die haben so eine komische Mittenfrequenz drinnen, die ich eigentlich von Celtic Frost und den schnelleren Triptykon-Nummern kenne. Ist das vom neuen Album? Die habe ich auch schon gehört. Als Erfurter sind das ja quasi auch Nachbarn von uns.«

ADY: »Das ist doch auch so eine Proberaumproduktion, oder?«

VOLK-MAN: »Ja, meines Wissens nach hat die Scheibe der Patrick Engel mit seinem mobilen Recording-Equipment bei Macbeth im Proberaum aufgenommen.«

POWERWOLF – We Drink Your Blood

ADY: »Klingt wie eine finnische Produktion.«

VOLK-MAN: »Ich bin ja immer total stolz, dass ich von Power Metal keine Ahnung habe (lacht).«

Die Band ist aus dem Saarland und derzeit sehr erfolgreich.

VOLK-MAN: »Dann müssen das Powerwolf sein.«

ADY: »Das sind Powerwolf?«

VOLK-MAN: »Ich hatte die gar nicht so hart in Erinnerung. Das ist schon okay, aber freiwillig höre ich mir so Mucke selbst mit der Kneifzange nicht an.«

IN EXTREMO – Pavane

ADY: »Oh, Dudelsäcke. Soll ich mal alle Dudelsackbands durchgehen?«

VOLK-MAN: »In Ex sind das nicht. Das hätte der Vince (Sorg, u.a. Producer von In Extremo - buf) nie so produziert.«

ADY: »Corvus Corax? Tanzwut?«

VOLK-MAN: »Im Moment höre ich nur Dudelsack, ich brauche aber erst mal das Gesamtklangbild.«

ADY: »Subway?«

VOLK-MAN: »Nee. Das sind doch In Ex! Der Song muss dann aber schon älter sein.«

Ja, der ist von 1999.

VOLK-MAN: »Da hat der Vince die noch nicht produziert. Es gab so eine Phase von In Extremo, die fand ich richtig geil. Das war die „Sünder ohne Zügel"-Zeit. Auf dem Album waren richtig, richtig gute Sachen drauf. Bei den letzten Alben fehlen mir ein bisschen die Ecken und Kanten. Das ist mir manchmal ein bisschen zu poliert und fast zu eingängig.«


www.facebook.com/Reitermania

Bands:
DIE APOKALYPTISCHEN REITER
Autor:
Buffo Schnädelbach

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos