News

News 26.04.2021, 12:33

POSSESSED - Jeff Becerra leidet nach Hautlappen-OP an Infektion

Nachdem POSSESSED-Sänger Jeff Becerra vor zwei Monaten eine Hautlappen-Operation am Steißbein vornehmen lassen musste, kämpft der Musiker nun mit einer Infektion der Wunde.

Seitdem der POSSESSED-Frontmann (Foto Mitte) vor rund 28 Jahren bei einem Überfall eine Schussverletzung davongetragen hatte, sitzt Jeff im Rollstuhl. Über die notwendige Operation hatte er bereits via Instagram berichtet:

"Ich hatte eine wiederaufbauende Hautlappen-Operation, was im Grunde bedeutet, dass an meinem Steißbein ein Stück Fleisch ausgeschnitten wurde, runter bis auf den Knochen, der Knochen wurde abgeschliffen und all das tote Knochengewebe wurde entfernt. Danach wurde ein hufeisenförmiger Einschnitt um meine Pobacken herum vorgenommen und filetiert, dann noch ein Schnitt an der Seite in Richtung meines Rückens, damit das ganze Stück so gedreht werden kann, dass es die Wunde bedeckt. Das Ganze wird dann von Innen zusammengenäht, dann noch mal in der Mitte des Fleisches, und rundherum überall zusammengeklammert. Ein besonderer Dank geht an meinen plastischen Chirurgen Dr. Charles P Virden MD Reno Nevada (großer Respekt). Diese Operation hat mir vielleicht das Leben gerettet."

Nun allerdings teilt Becarra mit, dass bei dem Eingriff doch nicht alles glattgegangen ist: "Achte Woche, nach der Operation lief es nicht ganz so, wie wir wollten. Ich schlage mich mit einer Infektion herum, die an der Stelle auftrat, wo sich die drei Einschnitte trafen. Ich hoffe, dass ich mit Hilfe starker Antibiotika endlich zum ersten Mal seit elf Jahren wieder okay sein werde, aber es ist eine Herausforderung, um es mal vorsichtig auszudrücken. Ich bleibe so lange hier, bis ich entweder geheilt bin oder mir die Optionen ausgehen."

Gute Besserung, Jeff!

Bands:
POSSESSED
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos