News

News 02.01.2020, 19:43

SATYRICON - Bassist Anders Odden an Darmkrebs erkrankt

SATYRICON-Live-Bassist Anders Odden bereitet sich im Zuge seiner Darmkrebs-Erkrankung auf eine Operation am kommenden Montag vor. Get well soon, Anders!

Die Neuigkeit seiner Erkrankung gab der SATYRICON-Live-Bassist und CADAVER-Mitgründer/Gitarrist auf seinem Instagram-Account bekannt. Demnach erhielt Anders Odden die Darmkrebs-Diagnose bereits am 3. Oktober 2019 und bereitet sich jetzt auf eine Operation am kommenden Montag vor, bei der die bösartigen Tumore entfernt werden sollen. Der Post liest sich folgendermaßen:

"Am 3. Oktober 2019 wurde bei mir Darmkrebs diagnostiziert. Seitdem habe ich mich einer Chemotherapie unterzogen, um den Tumor zu schrumpfen und mich einer Operation unterziehen zu können. Der Operationstermin ist der 6. Januar 2020. Die Ärzte sagten mir, dass alles wie geplant ablaufen wird und ich diesen Krebs loswerde. Es ist eine harte Reise, aber ich bin bereit dafür. Habt ein frohes neues Jahr und ich werde euch sehen, wenn ich es überstanden habe."

Wie Odden außerdem schreibt, wollte er ursrpünglich erst nach der Operation mit der Neuigkeit an die Öffentlichkeit gehen. Er änderte seine Meinung jedoch, nachdem er eine Videobotschaft des ehemaligen TURBONEGRO-Sängers Hank Von Hell sowie MOTÖRHEAD-Schlagzeuger Mikkey Dee erhielt, die ihn sehr berührte. Die beiden hatten am 28. Dezember, dem Todestag von Lemmy Kilmister, ein spezielles Konzert im schwedischen Gothenburg gespielt, um Geld für die Krebsforschung zu sammeln. Das Video gibt es ebenfalls in Oddens Instagram-Post zu sehen.

Get well soon, Anders!

Bands:
SATYRICON
Autor:
Simon Bauer

Auch interessant:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.