News


Pic: Universal Music

News 24.08.2021, 19:33

THE ROLLING STONES - Schlagzeuger Charlie Watts ist tot

THE ROLLING STONES-Schlagzeuger Charlie Watts ist im Alter von 80 Jahren von uns gegangen. Rest In Peace, Charlie!

THE ROLLING STONES-Drummer Charlie Watts ist tot. Darüber informierten heute zahlreiche Medien übereinstimmend, darunter unter anderem der Spiegel, die Süddeutsche Zeitung sowie die Band selbst. Der britische Musiker wurde 80 Jahre alt. Laut Watts' Agent Bernard Doherty sei der Schlagzeuger am heutigen Dienstag im Beisein seiner Familie friedlich in einem Londoner Krankenhaus gestorben. "Charlie war ein geschätzter Ehemann, Vater und Großvater und außerdem als Mitglied der ROLLING STONES einer der großartigsten Drummer seiner Generation. Wir bitten darum, die Privatsphäre seiner Familie, Bandmitglieder und engen Freunde in dieser schwierigen Zeit zu respektieren", so Doherty.

Bereits vor einigen Wochen hatte Charlie Watts kommuniziert, dass er seine Bandkollegen Mick Jagger, Keith Richards und Ron Wood bei der bevorstehenden THE ROLLING STONES-US-Tour im September aufgrund einer kurzfristig notwendigen Operation nicht begleiten könne. Die genauen gesundheitlichen Probleme sowie die Todesursache des Schlagzeugers sind nicht bekannt. Bereits im Jahr 2004 hatte er eine Kehlkopfkrebserkrankung überstanden. Charlie Watts war seit 1963 Mitglied der ROLLING STONES.

Rest In Peace, Charlie.

Bands:
THE ROLLING STONES
Autor:
Simon Bauer

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos