Suche

Teaser

Teaser

Teaser

Teaser

Teaser

REVIEW 24.07.2019

(Demo-Review, RH 387, 2019)

GOBLINS BLADE - Awakening

Nix gegen Gitarrist Jörg M. Knittels andere, noch aktive Bands My Darkest Hate und vor allem Dawn Of Winter (starkes Album 2018!), aber sein nachhaltigstes Songwriting hat der Schwabe immer dann hingelegt, wenn er im Heavy- und Power-Metal-Kontext unterwegs war, das war bei Variety Of Arts und deren Nachfolger Tragedy Divine der Fall und natürlich vor allem bei den ersten beiden Sacred-Steel-Alben „Reborn In Steel“ (1997) und „Wargods Of Metal“ (´98), die viel zu selten als Klassiker gehandelt werden und nach denen die dämliche „True Metal“-Schublade auch gerne wieder hätte zugemacht werden können, besser wurde es nämlich nicht mehr. Die geschmackvoll betitelten GOBLINS BLADE knüpfen nun endlich an Knittels Neunziger-Vergangenheit an und bieten auf ihrer frischen Drei-Track-CD im Digipak den mitreißendsten Genre-Stoff, den ich seit langer Zeit gehört habe - und das schließt „reguläre“ Veröffentlichungen von Bands mit Label im Rücken ein. Die von Ex-Destillery-Vorsteher Florian Reimann gefrontete Truppe deckt dabei das komplette Spektrum von Midtempo-Maiden (Reimann halt...) bis hin zu schnellem US-Metal (´Final Fall´), wie ihn auch schon Sacred Steel interpretiert haben, ab, verliert sich aber nie im Schwammigen, sondern zeigt Plan und Ambition, eine eigene Vorstellung davon, wie man klingen will (keine Selbstverständlichkeit!) - und letzten Endes vor allem gewisse Skills, die einen besser dotierten Deal jenseits des totalen Undergrounds mehr als rechtfertigen würden, nämlich eben das Gespür für großartige Hooks, die niemals aufdringlich wirken, aber trotzdem sofort im Kopf bleiben, sowie perfekte Arrangements, denen Anspruch innewohnt, die gleichzeitig allerdings auf alles Überflüssige verzichten. Im positivsten Sinne: Heavy Metal aus dem Lehrbuch! * Die auf 100 Stück limitierte, handnummerierte CD ist leider bereits ausverkauft und wird auch nicht mehr nachgepresst, dennoch solltet ihr euch regelmäßig auf www.facebook.com/goblinsblade blicken lassen. Irgendwas gibt´s ja schließlich immer zu hören!

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.