Review

Reviews
Death Metal Heavy Metal

DIE APOKALYPTISCHEN REITER

The Divine Horsemen

Label: Nuclear Blast/Rough Trade (
Dauer: 78:34
Erscheinungsdatum: 02.07.2021
Ausgabe: RH 409

„The Divine Horsemen“ als Studioalbum zu bezeichnen, wäre falsch, denn ihre Doppel-Scheibe nahmen DIE APOKALYPTISCHEN REITER bei zwei Jam-Sessions zum 25. Bandjubiläum im Proberaum auf. Dementsprechend sind die Stücke spontane Improvisationen in verschiedenen Sprachen, die aus der Energie des Moments entstanden. Dass „The Divine Horsemen“ manchmal beinahe rituelle Züge zu haben scheint, ist hingegen kein Zufall. Vielmehr wurden hier die Voodoo-Religion und einige ihrer Gottheiten herangezogen, weshalb sich auch ein genauerer Blick ins Booklet (mit Artworks von Sänger Fuchs) lohnt. Glattproduzierte, durchgeplante Kompositionen darf man einfach nicht erwarten, wohl aber Reiter-typische Riffs und Melodien, folkloristische Instrumente wie Didgeridoo, Djembe, Bongos und Doumbek, viele klangliche Überraschungen und Stimmungen sowie absolute musikalische Kreativität.

Autor:
Alexandra Michels
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos