Review

Reviews 8.0

DROPKICK MURPHYS

Going Out In Style

Ausgabe: RH 287

Cooking Vinyl/Indigo (45:49)

Natürlich klingen die Bostoner auch auf Studioalbum Nummer sieben immer noch reichlich trinkselig, allerdings fällt der Promillecharme diesmal nicht ganz so räudig aus wie noch auf dem Vorgänger „The Meanest Of Times". „Going Out In Style" ist als Konzeptalbum angelegt und erzählt die Geschichte des fiktiven irischen Einwanderers Cornelius Larkin. Vielleicht dominieren deshalb noch mehr traditionelle Instrumente wie Flöte, Akkordeon, Banjo oder Dudelsack, und möglicherweise hat sich die Band zu sehr auf das textliche Konzept fixiert und dabei ihr außerordentliches Talent für grandiose Mitgrölhits nicht ganz so gut abgerufen wie auf den meisten ihrer früheren Alben. Aber selbst wenn die DROPKICK MURPHYS mal nicht auf Weltklasse-Niveau agieren, reicht es noch locker, um die meisten Mitbewerber unter die Theke zu rocken. Um einen kommerziellen Erfolg des Albums muss sich die Band wohl auch keine Sorgen machen, denn spätestens, wenn in der Namensliste der beim Album beteiligten Gastmusiker der Name Bruce Springsteen auftaucht (er singt ein paar Strophen bei ´Peg O´My Heart´), dürfte für genügend verkaufsfördernde Aufmerksamkeit gesorgt sein.

Autor:
Andreas Himmelstein
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos