Review

Reviews 8.5
Classic Rock Rotzrock

ELECTRIC MOB

Discharge

Label: Frontiers/Soulfood
Dauer: 47:55
Erscheinungsdatum: 10.06.2020
Ausgabe: RH 398

Derzeit kann man aufgrund von Heimarbeit ja nicht mal eben kurz ins Nebenbüro linsen, aber ich sehe vor meinem inneren Auge ganz deutlich, wie Boris hinter seinem Schreibtisch sitzt, dieses Debütalbum hört und mit dem Kopf schüttelt: „Nee, das ist mir alles zu Indie.“ Ähnliches bekommt man nämlich auch zur Antwort, wenn man ihn nach seiner Meinung zu Rival Sons befragt, und die wiederum könnte man schon als so was wie ELECTRIC MOBs große Brüder im Geiste bezeichnen. Die vier Brasilianer mischen ihren Classic Rock munter mit moderne(re)n Einflüssen, Led Zeppelin treffen auf Audioslave treffen auf Aerosmith treffen auf Alter Bridge, und all das trifft dann wieder auf die wunderbar bluesige Stimme von Frontmann Renan Zonta. Man kann der Band in diesen schwierigen Zeiten nur alles Glück der Welt wünschen und hoffen, dass der Release nicht vollkommen untergeht, denn „Discharge“ ist nicht nur ganz allgemein gesprochen eine astreine Platte, sondern im Speziellen auch ein echtes Highlight im aktuellen Frontiers-Katalog. (Mich erinnert die Band in ihren „klassischen“ Teilen übrigens an Badlands! - bk)

Autor:
Jens Peters
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos