Review

Reviews

NIGHTWISH

Made In Hong Kong (And Various Other Places)

Ausgabe: RH 263

Nuclear Blast/Warner (CD: 66:13; DVD: 49:52)

Eines muss man Tuomas Holopainen lassen: Er ist mutig. Auf der ersten, u.a. in Deutschland, Österreich und der Schweiz mitgeschnittenen Live-Scheibe der Post-Tarja-Ära hat der NIGHTWISH-Mastermind den teilweise wackeligen Gesang von Anette (und auch Marco) nicht durch nachträgliche Studio-Tricksereien geschönt. Andererseits ist das Unperfekte, Raue auch ein wichtiges Charakteristikum der neuen, bodenständigeren NIGHTWISH, denn trotz ihrer Schwierigkeiten mit einigen Vocal-Passagen kommt Anette sympathischer und charismatischer als ihre Vorgängerin rüber.

Noch interessanter als die von den Single-B-Seiten ´Escapist´ (Hit!) und ´While Your Lips Are Still Red´ sowie einer Demo-Version von ´Cadence Of Her Last Breath´ abgerundeten CD ist die beiliegende Tourdoku-DVD, auf der offen über Anettes Zusammenbruch in Südamerika und Tuomas´ Zweifel an seiner Band gesprochen wird. Und wem das ständige Problemewälzen zu stressig sein sollte: Nackte Ärsche und debile Saufspiele („Drunken Uno") sind auch mit von der Partie.

Autor:
Michael Rensen
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos