Review

Reviews

SAXON

Decade Of The Eagle

Label: BMG/Warner
Dauer: 157:51
Ausgabe: RH 369

Dass beinharte Puristen das wirklich essenzielle Schaffen von SAXON gerne mal auf die ersten vier Studioalben und den Live-Dreher „The Eagle Has Landed“ herunterbrechen, ist natürlich Quatsch, denn auch wenn die nachfolgenden Veröffentlichungen nicht mehr die Hitdichte dieser Meilensteine erreicht haben (wobei das gleichnamige Debüt wohl eher aus nostalgischen Gründen in der Aufzählung auftaucht) - wirklich schlechte Platten hat die Band, die zusammen mit Iron Maiden, Judas Priest und (frühen) Def Leppard die kommerziell erfolgreiche Speerspitze der NWOBHM bildete, auch später nie veröffentlicht. „Decade Of The Eagle“ fasst die an Höhepunkten wahrlich nicht armen ersten zehn Jahre der Bandkarriere zusammen, erscheint im schnieken Digipak und schickt ein nett bebildertes Booklet samt Statements von Frontmann Biff Byford in Rennen. Das muss man natürlich nicht zwingend kaufen, aber für einen relativ schmalen Kurs bekommt man die größten Hits der Band in komprimierter Form geliefert.

Autor:
Thomas Kupfer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos