Review

Reviews

SODOM

30 Years Sodomized: 1982 - 2012

Ausgabe: RH 303

Steamhammer/SPV

30 Jahre Sodomie und Lust, da wird nicht nur in der Gelsenkirchener ZOOm Erlebniswelt gefeiert, bis Bernd der Braunbär hektoliterweise Veltins kotzt: Auch beim SODOM-Label SPV war man verrückt drauf und hat zusammen mit der Band ein auf 3.000 Exemplare limitiertes Jubiläums-Boxset ausgeheckt, das Supporter der Thrash-Veteranen nicht kalt lassen dürfte. Neben der nicht atemberaubenden, aber ordentlichen Pappbox Teil dieser gepflegten abendfüllenden Familienunterhaltung: ein 32-seitiges großformatiges Booklet mit Linernotes und vielen Fotos, ein (unspektakuläres) Poster, eine Postkarte und ein Aufkleber - sowie natürlich jede Menge meist bockstarke Metallmusik. Die Doppel-CD „30 Years War" bietet mit ihrer chronologischen Übersicht über das Schaffen der Ruhrpottler für Die-hards zwar null Komma nix Neues; immerhin hat man sich hier aber nicht nur auf die offensichtlichen Hits konzentriert. Spannender ist „Official Bootleg - The Witchhunter Decade", eine (Einzel-)CD, auf der rare Tracks mit dem viel zu früh verstorbenen tragikomischen Derwisch an den Drums zu finden sind, der heutzutage mehr denn je zu den verehrtesten Musikern des Rödel-Undergrounds zählt. Diese 16 Live- und Demostücke, darunter Rumpel-Classics wie ´Obsessed By Cruelty´, ´Outbreak Of Evil´ und ´Persecution Mania´ sowie die 2003er Aufnahme ´Sons Of Hell´, liegen ebenfalls als Doppel-LP bei. Das (farbige) Vinyl hat leider kein separates Cover spendiert bekommen; die Hüllen sind aber bedruckt.

Autor:
Boris Kaiser
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos