Review

Reviews 8.0
Classic Rock Progressive

WHITE VOID

Anti

Label: Nuclear Blast/Rough Trad
Dauer: 46:01
Erscheinungsdatum: 12.03.21
Ausgabe: RH 405

WHITE VOID sind eine neue Band, die sich aus sehr unterschiedlichen Musikern und Künstlern zusammensetzt. Führend ist Sänger Lars Nedland, der auch noch bei Borknagar und Solefald singt bzw. dort diverse Instrumente bedient. Schlagzeuger Tobias Solbakk spielt ebenfalls bei Ihsahn, flankiert werden die beiden von Electronica-Spezialist Vegard Kummen und Bluesrock-Gitarrist Eivind Marum. Gemeinsam hat man mit „Anti“ ein hochinteressantes Rock-Album erschaffen, das luftig und leichtfüßig daherkommt und verschiedene Epochen und Genres der Rockmusik streift. Psychedelic Rock und okkulter Hardrock der Siebziger werden genauso verwurstet wie der New-Wave-Pop/Rock der achtziger Jahre. Nicht nur aufgrund des Gesangs erinnern WHITE VOID immer wieder an Mat „Kvohst“ McNerneys Projekte Hexvessel und Code (ohne die Black-Metal-Einfüsse), wobei WHITE VOID insgesamt einen Ticken kompakter und „poppiger“ zu Werke gehen. WHITE VOID sind eine Band, die es zu entdecken gilt, sofern man mit offenen Ohren durch den Rock-Kosmos gleitet. Anspieltipps: das ruhig dahinfließende ´Where You´ll Go, You Bring Nothing´ und das mit grandiosen Melodien gespickte ´The Shovel And The Cross´. Stark!

Autor:
Patrick Schmidt
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos