News

News 18.02.2021, 16:39

MARTY FRIEDMAN - 'Makenaide'-Clip zum "Tokyo Jukebox 3"-Album online gestellt

Marty Friedman bringt am 16. April via Mascot seine neue Platte "Tokyo Jukebox 3" auf den Markt. Vorab gibt es das Video zum Song 'Makenaide' für euch.

Marty Friedman (ex-MEGADETH) ist als Gitarrist in der japanischen Popkultur sehr präsent. Seit 2003 lebt der Musiker in Tokio und war seitdem in über 700 japanischen Fernsehsendungen aller Art sowie in Kinofilmen und Werbespots zu sehen. Außerdem wurde er kürzlich von der japanischen Regierung zum Botschafter des japanischen Kulturerbes ernannt. Parallel veröffentlichte Marty weiterhin seine Soloalben und tourte mit diesen weltweit. Sein neuestes Album "Tokyo Jukebox 3" ist wie der Titel schon sagt, das dritte Album aus einer Serie von Coverversionen japanischer Songs. Die Vorgänger erschienen 2009 und 2011. Marty kommentiert:

"Ich habe das Material der ersten beiden "Jukebox"-Alben auf der ganzen Welt live gespielt, und es hat eine Art Eigenleben entwickelt, vor allem an Orten wie Nord- und Südamerika, Australien, Italien, Frankreich und sogar Indien. Meine Fangemeinde ist sehr engagiert, und ich habe festgestellt, dass viele neue Fans durch mich in die japanische Musik und Kultur eingeführt wurden, was sehr erfreulich ist. Auf den Tourneen scheint es so, als ob neben den Gitarrenfans auch die Japan-Fanatiker merklich gewachsen sind. Es schien also der richtige Zeitpunkt für "Tokyo Jukebox 3" zu sein. Es gibt auch einen zweiten Grund, das Album jetzt zu veröffentlichen. Ich bin in den letzten vier Jahren bei der Eröffnungsfeier des Tokio-Marathons aufgetreten und habe gehofft, etwas Ähnliches für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 machen zu können, bevor sie auf 2021 verschoben wurden. Ich wurde bereits gebucht, um beim Marathon im nächsten Jahr wieder zu spielen, und mit etwas Glück hoffe ich immer noch, dass ich das Gleiche bei den verschobenen Olympischen Spielen tun kann, also wollte ich eine Auswahl von Songs zusammenstellen, die jeden, besonders die Athleten, auf eine Art und Weise anfeuern, wie es nur Musik kann."

Ein Großteil der Aufnahmen fand in den Power House Studios in Tokio statt. Neben Friedman, der auch als Produzent fungierte, waren auch Bassist Kiyoshi und Schlagzeuger Anup Sastry dabei. Gemischt wurde "Tokyo Jukebox 3" von Jens Bogren in seinen eigenen Fascination Studios in Schweden.

Bands:
MARTY FRIEDMAN
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos