Review

Reviews 7.0
Hard Rock

ANGELICA

All I Am

Label: Frontiers/Soulfood
Dauer: 41:33
Erscheinungsdatum: 06.11.2020
Ausgabe: RH 402

Zwar ist ihre Hauptband The Murder Of My Sweet mit fünf Alben in zehn Jahren durchaus zügig am Werk, dennoch hat Sängerin Angelica Rylin just ihr zweites Soloalbum veröffentlicht, bei dem sie erneut ihr Intimus Daniel Flores als Musiker und Produzent unterstützt hat, während heuer auf den ganzen Gaststarauflauf verzichtet wurde. Erfreulicherweise unterscheidet sich „All I Am“ vom modernen, symphonischen Metal der Hauptband der Schwedin, denn ANGELICA widmet sich hier dem Melodic Rock, der dank der Keyboard-Effekte aber auch einen gewissen neuzeitlich Touch erhält. Alles in allem gibt es auf der Scheibe keine Ausfälle, die großen, unsterblichen Hits sind aber ebenfalls nicht zu erspähen. Allein der tolle Gesang von ANGELICA ist allerdings Argument genug, um „All I Am“ noch mal aufzulegen.

Autor:
Stefan Glas
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos