Review

Reviews *
Progressive

DAMN THE MACHINE

Day One

Label: Village Slut
Dauer: 48:05
Erscheinungsdatum: 08.10.21
Ausgabe: RH 413

Dem selbstbetitelten Debüt haben wir in der vorletzten Folge der „500 stärksten Scheiben“ gehuldigt, schon legt uns Sänger/Gitarrist David Clemmons die angekündigten, erstmals gemasterten Demoversionen der 1993er Prachtscheibe ans geneigte Ohr. Für Fans der einzigartigen Progger um Fusion-Hero Chris Poland (ex-Megadeth) sind die 1991 live gemixten Acht-Spur-Aufnahmen auf „Day One“ natürlich eine archäologische Steilvorlage. Das im Vergleich zum Album merklich verhaltenere Soundbild entfaltet umgehend seinen eigenen Reiz und lässt so berührt wie fassungslos zurück: Damn, die hätten es packen müssen! Vage Hoffnung: Vielleicht ist´s ja im Paralleluniversum auf dem Cover besser gelaufen. Alle Infos unter judtv.bandcamp.com oder damnthemachine.com - auch Tonträger sind in Arbeit. Fehlen nur noch die bislang unveröffentlichten Songs. Bitte, Dave, bitte...

Autor:
Ludwig Krammer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos