Review

Reviews 10.0
Progressive Speed Metal

KENN NARDI

Trauma

Label: Eigenproduktion
Dauer: 109:14
Erscheinungsdatum: 27.08.21
Ausgabe: RH 412

Der vorübergehend als Anacrusis-Comeback geplante Vorgänger „Dancing With The Past“ war ein progressives Meisterwerk, das im Lichte seiner musikalischen Charakteristika und der langen Auszeit ein ebenso couragiertes wie stimmiges fünftes Album abgegeben hätte. Auch „Trauma“ würde nun jederzeit als Anacrusis-Werk durchgehen, wenngleich Nardi im Detail erwartungsgemäß unkalkulierbar bleibt. Die neuen Songs sind absichtsvoll weniger entgrenzt und vielfältig, wodurch die Platte einerseits kompakter, andererseits weniger vorwärtsgewandt wirkt als „Dancing With The Past“. Das ist weder positiv noch negativ, nur anders - vor allem, weil das Ergebnis bestechend perfekt ausfällt. Es ist Nardi wiederum gelungen, kreatives Genie und kompositorische Treffsicherheit in völlig einzigartige, wunderbar involvierende Musik zu kanalisieren, deren Intensität und emotionale Strahlkraft immer wieder beeindrucken. Corona-bedingt vorläufig nur digital erhältlich, wird die 19 Songs starke Demonstration (inklusive vier Anacrusis-Re-Recordings) demnächst auch auf CD und Vinyl erscheinen.

Autor:
Hendrik Lukas
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos