Review

Reviews 9.0

SODOM

Sodom

Ausgabe: RH 228

(43:06)

Go to hell, you Trommelfell! Dieses Album ist würdig, den stolzen Namen dieser Band zu tragen. Von Ex-Gitarrist Andy Brings in eine wuchtige und fette Produktion verpackt, klopfen Rohlinge wie der Opener ´Blood On Your Lips´, der Bush-kritische Doppelschlag ´Bibles And Guns´/´Axis Of Evil´ sowie das für SODOM-Verhältnisse ungewöhnlich melodische ´Buried In The Justice Ground´ zart wie ein stählerner Rammbock an eure Wohnzimmertür. Bei aller Brutalität und Eingängigkeit bleibt die Musikalität aber keineswegs auf der Strecke, und angesichts der kompositorischen Klasse von „Sodom" wird klar, dass Tom Angelripper & Co. ihren kreativen Höhepunkt keinesfalls schon überschritten haben.

Für das beste SODOM-Album seit „Agent Orange" gibt es ohrenbetäubende neun Punkte.

Autor:
Bruder Cle
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos