Review

Reviews 7.5
Speed Metal

WARSENAL

Feast Your Eyes

Label: Svart/Cargo
Dauer: 38:25
Erscheinungsdatum: 15.11.2019
Ausgabe: RH 391

Das 2015 veröffentlichte Debüt „Barn Burner“ ist anscheinend komplett an uns vorbeigelaufen, aber ab sofort sorgt das finnische Svart-Label dafür, dass das WARSENAL-Geprügel auch europäischen Bangern zugänglich gemacht wird. Der Dreier aus dem kanadischen Quebec hat sich energetischen Thrash Metal mit ´ner amtlichen Asi-Kante auf die Fahne geschrieben, rumpelt sich durch programmatisch betitelte Granaten wie ´Lords Of Rifftown´ (!), ´I Am The Blade´ oder die Single ´Doomed From Birth´ und erlaubt sich, abgesehen von einigen melodischen Gitarrensoli, so gut wie keine Verschnaufpausen. Perfektes Futter für Fans von Krachmaten wie Metalucifer, Havoc, Municipal Waste, Midnight, Razor, Iron Dogs, Ranger oder Vulture, die sich zudem darüber freuen dürfen, dass Sänger und Gitarrist Mat Rondeau die Riffs des Megadeth-Erstlings „Killing Is My Business…“ in- und auswendig kennt und seine ganz speziellen Interpretationen des Mustaine-Shreddings im eigenen Songmaterial unterbringt.

Autor:
Thomas Kupfer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.