Titelstory-Blog


Pic: Dirk Behlau (Promo)

Titelstory-Blog 31.08.2022, 10:15

BLIND GUARDIAN - Zurück in der Spur

BLIND GUARDIAN haben in den letzten 20 Jahren immer wieder neue klangliche Herausforderungen gesucht, was zuletzt in bombastischen Orchesterarrangements gipfelte. Umso überraschender, dass die Krefelder sich beim Songwriting von „The God Machine“ auf alten Tugenden besonnen haben.


Auch wenn „The God Machine“ den Epos der letzten Jahre nicht vollständig ausklammert, sind die Speed-Metal-Wurzeln der Band so deutlich wie lange nicht mehr zu vernehmen. Man darf allerdings nicht vergessen: Obwohl viele alte Fans an den Scheiben jüngeren Datums etwas zu mäkeln haben, sind BLIND GUARDIAN immer noch eine der größten deutschen Metal-Bands, die mit ihrem Gig auf dem Rock Hard Festival 2022 beispielsweise einen neuen Zuschauerrekord bei uns aufgestellt hat. „The God Machine“ hat nun das Zeug dazu, viele verlorene Schäfchen wieder einzusammeln. Wir fanden das Werk so stark, dass ein Titel schnell gesetzt war. Für unsere große Titelstory trafen wir die Band gleich zwei Mal (einmal in Aachen, einmal in Köln) um die Entstehung des neuen Albums nachzuzeichnen. In den ausführlichen Interviews nehmen die Musiker kein Blatt vor den Mund und räumen beispielsweise im Hinblick auf den Sound des letzten Albums „Beyond The Red Mirror“ ein: „Beim Mix wissen wir mittlerweile, dass wir einige Sachen hätten besser machen können.“ Bei der Produktion von „The God Machine“ hat man hingegen nicht nur neue Wege beschritten (so wurde wurde der Mix diesmal von Joost van den Broek anstatt von Produzent Charlie Bauerfeind angefertigt), sondern auch alte Arbeitsweisen, die lange in Vergessenheit geraten waren oder für die keine Zeit blieb, wieder eingeführt. Alle Musiker beschreiben das Proben der Songs vor den Aufnahmen als elementar dafür, dass die Songs organischer klingen. BLIND GUARDIAN sind nicht die erste Band, die sich durch die zahlreichen technischen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters verleiten ließ. Schön, dass sie mit einem solch furiosen Album nicht nur klanglich sondern auch stilistisch wieder zurück in die Spur gefunden haben.

Im Rahmen der Titelstory stellen BLIND GUARDIAN nicht nur 20 (!) „The God Machine“-T-Shirts in eurer Wunschgröße zwischen M und XL zur Verfügung, sondern legen als Hauptgewinn noch eine signierte Epiphone-SST-Studio-Gitarre obendrauf. Weitere Details und Infos, wie ihr an der Verlosung teilnehmen könnt, findet ihr in Rock Hard Vol. 423, welches ihr hier samt eines „Somewhere Far Beyond“-Postermotivs bestellen könnt.

Bands:
BLIND GUARDIAN
Autor:
Ronny Bittner

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos