News

News 17.05.2019, 18:24

EXHORDER - Arbeit am ersten Studioalbum seit 27 Jahren ist abgeschlossen

EXHORDER haben die Arbeiten an ihrem ersten neuen Studioeisen seit der 1992 erschienenen "The Law"-Scheibe abgeschlossen.

Der noch unbetitelte Langspieler soll im weiteren Verlauf des Jahres 2019 über Nuclear Blast Records in den Plattenregalen aufschlagen. Der Nachfolger der 1992 veröffentlichten "The Law"-Platte wurde in den OCD Studios in Metairie, Louisiana, zusammen mit Produzent Duane Simoneaux aufgenommen. Das Mixing und Mastering übernahm Jens Bogren (AMON AMARTH, OPETH, SEPULTURA) in den Fascination Street Studios in Schweden.

EXHORDER-Gitarrist Vinnie La Bella äußert sich folgendermaßen zur langen Entstehungsreise des dritten Albums der Band: "27 Jahre? Mann, das ist eine große Zahl! Eine Menge hat sich während des Verlaufs eines solch langen Zeitraums herausgestellt und dieses Album greift an allen Stellen. Es gibt Material auf diesem Album, das tatsächlich 27 Jahre alt ist, neben Material, das vor nur sechs Monaten geschrieben wurde sowie alles dazwischen."

EXHORDER 2019 sind:

Vinnie LaBella - Gitarre
Kyle Thomas - Gesang
Jason Viebrooks (HEATHEN) - Bass
Marzi Montazeri (Ex-SUPERJOINT RITUAL, PHILIP H. ANSELMO & THE ILLEGALS) - Gitarre
Sasha Horn (FORBIDDEN) - Schlagzeug

Bands:
EXHORDER
Autor:
Simon Bauer

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.