News

News 10.03.2021, 12:18

BLACK SABBATH - Geezer Butler verrät Details zu 'Slapback'-Track und Dios Teufelshörner-Geste

Wie BLACK SABBATHs langjähriger Bassist Geezer Butler nun bestätigt, handelt es sich beim kürzlich online gestellten Track 'Slapback' tatsächlich um eine Aufnahme der Band.

Wie Geezer Butler nun bestätigt, war der Song mit Ronnie James Dio (Foto) am Mikro ursprünglich 1979 während der Vorproduktions-Session des Albums "Heaven And Hell" aufgenommen worden. In der Radiosendung "Trunk Nation With Eddie Trunk" auf SiriusXM berichtete der Bassist:

"Ja, das war einer der Songs, die wir aufnahmen, bevor ich die Band verließ. Es war vermutlich der Grund, wieso ich ausstieg (lacht). Nein, es war einfach einer dieser Songs, die das Klassenziel nicht erreichten. Wir jammten den Song damals zusammen und dachten danach nicht mehr daran. Er funktionierte nicht so richtig."

Darüber hinaus merkte Geezer an, dass er die durch Ronnie James Dio bekannt gemachte Teufelshörner-Geste (auch als Pommesgabel bekannt) bereits vor dem Sänger benutze: "Ich habe Fotos, auf denen ich das Zeichen schon 1971 mache. Ich zeigte das Zeichen immer im Breakdown des Songs 'Black Sabbath' - direkt bevor es in den schnellen Part am Ende geht, zeigte ich dem Publikum diese Geste. Und bei den ersten "Heaven And Hell"-Tour-Konzerten sagte Ronnie: 'Wenn ich auf die Bühne gehe, zeigen mir alle das Peace-Zeichen, und das ist so eine Ozzy-Sache. Ich finde, ich sollte ihnen eine andere Geste zeigen. Was ist das für ein Zeichen, das du bei 'Black Sabbath' machst?' Und ich zeigte ihm die Teufelshörner-Geste. Dann fing er an, sie zu verwenden und machte sie berühmt."

Via Twitter betonte Geezer jedoch anschließend, dass er Dio damit in keiner Weise herabwürdigen wolle: "Ich habe lediglich einen Bühnen-Moment von Ronnie und mir geteilt. Ronnie machte die Geste berühmt und sie wird immer mit ihm verbunden werden, egal was irgendjemand darüber sagt... Außerdem möchte ich nicht, dass die Leute denken, dass ich Ronnie auf irgendeine Art gedisst habe. Er war einer meiner liebsten Freunde und ich werde ihn und unsere Freundschaft immer vermissen."

Bands:
BLACK SABBATH
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos